Vorhabenbeschreibung

Die Vorhabenbeschreibung ist grundlegender Bestandteil des Antrages und beschreibt die Inhalte und den Aufwand für das geplante Vorhaben. Die Grundlage für die Vorhabenbeschreibung bildet die positiv bewertete Projektskizze. Es ist folgende Gliederung zu beachten (vgl. auch Ausführungen in den Richtlinien für Zuwendungsanträge):
I. Ziele

  • Gesamtziel des Vorhabens
  • Bezug des Vorhabens zu den förderpolitischen Zielen
  • Wissenschaftliche und/oder technische Arbeitsziele des Vorhabens
  • Angabe relevanter Indikatoren für die Zielerreichung im Verbund mit Ist und Soll-Werten (inkl. Angaben zu TRL,
    s. Initiates file download Erläuterungen)

II. Stand der Wissenschaft und Technik; bisherige Arbeiten

  • Stand der Wissenschaft und Technik (einschließlich alternative Lösungen, der Ergebnisverwertung entgegenstehende Rechte, Informationsrecherchen)
  • Bisherige Arbeiten des Antragstellers

III. Ausführliche Beschreibung des Arbeitsplans

  • Arbeitspaketbeschreibung, vorhabenbezogene Ressourcenplanung           (Opens external link in new windowMuster als Download)
  • Meilensteinplanung

IV. Verwertungsplan (partnerspezifisch und damit ggf. nicht Teil der gemeinsamen Vorhabenbeschreibung)

  • Wirtschaftliche Erfolgsaussichten
  • Wissenschaftliche und/oder technische Erfolgsaussichten
  • Wissenschaftliche und wirtschaftliche Anschlussfähigkeit

V. Arbeitsteilung/Zusammenarbeit mit Dritten
VI. Notwendigkeit der Zuwendung

Planungshilfen als Anlagen:

  • Arbeitsplan-Matrix (mit verschiedenen Personalkategorien, siehe Beispiel) (Opens external link in new windowMuster als Download)
  • Balkenplan mit Meilensteinen
  • ggf. Struktur- / Netzplan

Neue Förderbekanntmachung

Projektskizzen erwünscht:

Im Rahmen der am 27.02.2017 veröffentlichten Förderbekanntmachung „Energiewende im Verkehr: Sektorkopplung durch die Nutzung strombasierter Kraftstoffe“ des BMWi, die der PT MVt gemeinsam mit dem PT Jülich betreut, sind wir für den Modul II – Innovative Antriebstechnologien für mobile Anwendungen – zuständig. Gegenstand dieses Moduls sind innovative Antriebe für alternative Kraftstoffe, wobei neben Otto- und Dieselmotoren auch neuartige Konzepte und Hybridantriebe Gegenstand der Förderung sein können. Projektskizzen können bis zum 23.06.2017 über easy-Online eingereicht werden.

Die Förderbekanntmachung mit den Ansprechpartnern seitens des PT MVt finden Sie Initiates file downloadhier.

Skizzeneinreichung

Im Rahmen des BMWi-Fachprogramms „Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien“ sind Projektskizzen über das Portal easy-Online einzureichen. Projektskizzen dürfen maximal 15 Seiten umfassen. Die Bewertung der vorliegenden Ideen erfolgt jeweils zum Stichtag 31.03. bzw. 30.09 im wettbewerblichen Verfahren.

Weitere Informationen finden Sie  Opens internal link in current windowhier.

Neue Kollegen gesucht

Der Projektträger Mobilität und Verkehrstechnologien sucht 
kaufmännische Mitarbeiter für die administrative Unterstützung der Projektarbeit und studentische Aushilfen für die Standorte Köln und Berlin.

Interesse? Bitte richten Sie eine Kurzbewerbung an
Opens window for sending emailSabine Blank.

 

Newsletter Mobilität & Verkehr

Opens internal link in current windowjetzt abonnieren



Übersicht