Verbundprojekt „(((ESIM2020 - EFM-Systemintegration und -migration für den Zielhorizont 2020“

Laufzeit

01.06.2013 bis 30.06.2016

Fördermittel

2.307.567 €

Projektinhalt

Der Zusammenschluss des Forschungsverbunds „(((eSIM 2020“ hat zum Ziel, auf Basis von vorhandenen und standardisierten Schnittstellen in marktüblichen Smartphones ein neues Verfahren zur automatischen Raumerfassung und Fahrpreisfindung für Gelegenheitskunden zu entwickeln. Wesentliche Arbeitsziele des Vorhabens sind die Entwicklung bzw. Anpassung von technischen Komponenten und Systemschnittstellen im Fahrzeug und in den Hintergrundsystemen. Dabei ist eine Erweiterung der vorhandenen Systeme um neue Prozessstrukturen erforderlich. Es ist ein System zur Herstellung und Verarbeitung der fahrzeugscharfen Fahrtenbildung zu entwickeln, bei dem die durchgängige Abbildung von Einzelfahrten mit Umstiegen umgesetzt wird. Dabei müssen die Voraussetzungen für eine Informations- und Transaktionsübermittlung zwischen den Systemen eruiert und im Pilotversuch simuliert werden, um eine verbundübergreifende Reisekette zwischen den Pilotregionen in Frankfurt und Potsdam herzustellen. Bei der Entwicklung der Systeme ist die Einhaltung des Standards VDV-Kernapplikation von besonderer Bedeutung, insbesondere in Bezug auf das Sicherheitskonzept von eTicket Deutschland. Für den Dialog mit dem Kunden sind auf dem Nutzermedium Smartphone neuartige Usability-Lösungen zu entwickeln, bei denen die Verknüpfung zu den Mobilitätsinformationsdiensten bzw. Fahrplaninformationssystemen (Echtzeitinformation) eine wesentliche Rolle spielt. Ein weiteres Ziel der Entwicklung ist die Einbettung in die bestehende Systemlandschaft und das elektronische Fahrgeldmanagement mit der Entwicklung von mittel- und langfristigen Migrationskonzepten. Zudem soll untersucht werden, inwieweit neben den „Fremdmedien“, die der Fahrgast mitbringt, die Weiterentwicklung unternehmenseigener Nutzermedien technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist.

Projektpartner

          • Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH
          • Cubic Transportation Systems (Deutschland) GmbH
          • Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH (rms)
          • Scheidt & Bachmann GmbH
          • ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH 

          Weitere Informationen

          http://www.esim2020.de/

           

          Ansprechpartner beim Projektträger
          Opens window for sending emailAndreas Eckel, Tel. +49 221 806 4437

           

          Skizzeneinreichung

          Im Rahmen des BMWi-Fachprogramms „Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien“ sind Projektskizzen über das Portal easy-Online einzureichen. Projektskizzen dürfen maximal 15 Seiten umfassen. Die Bewertung der vorliegenden Ideen erfolgt jeweils zum Stichtag 31.03. bzw. 30.09 im wettbewerblichen Verfahren.

          Weitere Informationen finden Sie  Opens internal link in current windowhier.

          Neue Kollegen gesucht

          Der Projektträger Mobilität und Verkehrstechnologien sucht 
          kaufmännische Mitarbeiter für die administrative Unterstützung der Projektarbeit und studentische Aushilfen für die Standorte Köln und Berlin.

          Interesse? Bitte richten Sie eine Kurzbewerbung an
          Opens window for sending emailSabine Blank.

           

          Newsletter Mobilität & Verkehr

          Opens internal link in current windowjetzt abonnieren



          Übersicht